· PR und Jobs

Erneuerbare Energien – Gläubiger der EEV BioEnergie erhalten 100% Quote

(15.12.18)

Insolvenzverwalter gelingt Vollbefriedigung – Quote von 100% an Gläubiger ausgeschüttet

In dem beim Amtsgericht Meppen geführten Insolvenzverfahren über das Vermögen der EEV BioEnergie GmbH & Co. KG konnte an sämtliche Gläubiger mit festgestellten Forderungen eine Ausschüttung von 100% erfolgen.

Die EEV BioEnergie GmbH & Co. KG hatte ein Biomassekraftwerk betrieben (20 MW elektr.), das Insolvenzverwalter Dr. Dietmar Penzlin im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens veräußert hatte. Dem Asset Deal vorausgegangen war ein in der Sanierungspraxis nur sehr selten verwendeter „verfahrensbegleitender Insolvenzplan“, der durch die Löschung von rd. 370 nachrangige Grundschulden den freihändigen Verkauf des Kraftwerks – und damit auch die jetzige Vollbefriedigung – überhaupt erst ermöglicht hatte.

SjPP ist seit vielen Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien insolvenzrechtlich beratend und verwaltend tätig. Umfassende Erfahrungen bestehen u.a. in den Branchen der Solarenergie und der Windenergie, aber auch in den Bereichen Biomasse und Biogas.

 

SjPP-Team: Dr. Dietmar Penzlin (Insolvenzverwalter), Dr. Christian Mikolajczak, Niklas Marwedel, Stefanie Enzenhofer, Jörn Süberling (alle Insolvenz) sowie Dr. Bjarne Petersen (M&A).